JuWa 1 am Turnfest Wädenswil

Morgens um 06:20 Uhr ging es los auf dem Dorfplatz in Watt. Obwohl wir schon beim diesjährigen Jugendsporttag so früh aus den Federn mussten, gab es doch noch einige etwas schläfrige Gesichter unter den 20 Buben und Mädchen. Die Hinreise nach Zürich war dann auch noch eher etwas Verhalten, vielleicht lag es aber auch an der Anspannung und der Freude auf das Turnfest in Wädenswil.

Nachdem uns ein Shuttle-Bus ins Festgelände transportiert hat, erhielten wir einen ersten Überblick und suchten uns eine Plätzchen für unsere Rucksäcke. Und dann ging es auch schon los mit dem Aufwärmen, denn die erste Disziplin stand schon bald auf dem Programm.

Begonnen haben wir den dreiteiligen Wettkampf mit dem Ballwurf. Mit kurzem aber kräftigem Anlauf schleuderten unsere JuWa-Kinder die Bälle so weit es ging. Das Training hatte sich gelohnt, denn die Bälle flogen weit ins Feld hinein. Danach hatten wir etwas Zeit uns auf den zweiten Wettkampf, den Weitsprung vorzubereiten. Diesen Wettkampf kannten die meisten schon vom Jugendsporttag und mit viel Schnelligkeit und Sprungkraft erreichten die Kinder auch hier wieder sehr gute Resultate.

Nach einer weiteren Pause war noch der letzte Teil an der Reihe: ein Hindernislauf etwas besonderer Art. Unter Strohballen hindurch, durch einen Pneu steigend und über Holzstämme und -hindernisse kämpften die Mädchen und Buben um schnelle Zeiten. Auch dieser Teil wurde mit viel Enthusiasmus angegangen und von den Gspöndli kräftig angefeuert.

Danach war um ca 11:00 Uhr der offizielle Teil schon vorbei, was aber uns nicht daran hinderte noch einen erlebnisreichen Tag zu erleben. Etwas verweilen am Turnfest und ein feines Zmittag, Wasserfontänen am Hafen von Wädenswil, eine schöne Schiffsfahrt zurück nach Zürich, und das Warten auf unsere S6 am See haben den Ausflug noch perfekt ergänzt. Ein toller Tag mit vielen Eindrücken ging so um 16:30 Uhr auf dem Dorfplatz in Watt wieder zu Ende, wo sich glückliche und müde Gesichter auf den Nachhauseweg machten.

Im Vereinswettkampf Jugend hat es uns schlussendlich in die mittleren Ränge gereicht: Rangliste Jugend KTF 2011.

Herzlichen Dank an Fredy und Karin Marty für die Organisation dieses tollen Events!